ValerieValerie Schnitzer studierte an Universität und Musikhochschule in Freiburg/Br. u.a. Schulmusik, Violoncello, Dirigieren, Gesang und Musikwissenschaft. Nach ihren künstlerischen und pädagogischen Abschlüssen arbeitete sie als wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiterin am Instiut für Musikpädagogik der Universität Frankfurt/Main, wo sie 1994 zum Dr. Phil. promovierte.
 
Am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Eppelheim entwickelte sie seit 1996 ein neues musikpädagogisches Konzept: die Gesangsklassen. Mit diesem Konzept emanzipierte sich das Fach Musik an dieser Schule zu einem zentralen Schwerpunkt und wurde 2004 schließlich zum Profilfach: Die gesamte Musiktheorie und -geschichte wird über Stimmbildung und Singen vermittelt, die Schüler entfalten so bereits früh professionelle Leistungsfähigkeit und Arbeitshaltung. Lehraufträge führten Valerie Schnitzer an zahlreiche Hochschulen und Akademien im In- und Ausland, im Juli 2008 veröffentlichte der Schott-Verlag ihr Lehrbuch über das Eppelheimer 'Singklassen'- Modell.
 
1999 lud der Sängerbund Germania Valerie Schnitzer zur Entwicklung eines Konzepts zur chorischen Jugendförderung ein. Hieraus entstanden ein Jahr später die ‚young vocals’ und in der Folge die ‚vocalini’ mit bis heute andauernder erfolgreicher Zusammenarbeit.
 
2018  - powered by joomla - designed by  DV Concept