Gesangverein Germania: Gründung eines Kammerchores geplant / Der erste Konzerttermin steht schon fest / Kim Boyne übernimmt die Leitung

KimBoyneSänger mit Lust auf klassische Musik gesucht
Von unserer Mitarbeiterin Sabine Geschwill

EPPELHEIM. Der Herbst 2017 als Konzerttermin ist schon angepeilt. Der Konzerttitel steht auch schon fest:

„Nordic Nights“. Was Dirigentin Kim Boyne noch braucht für ihre Konzertidee – das sind schlichtweg Sängerinnen und Sänger. Der große Wunsch der ausgebildeten Schulmusikerin ist es – mit Blick auf das angepeilte Konzert – zunächst einen Projektchor zu gründen mit der Ausrichtung „Klassische Musik“, um ihn dann als Kammerchor fest beim Sängerbund Germania zu etablieren.
Klassik-Sparte ist unbesetzt.

„Die Klassik-Sparte wird von den Erwachsenenchören der Germania noch nicht abgedeckt“ erfährt man von dem Vereinsvorsitzenden Thomas Hübler. Daher unterstützen er und sein Vorstandsteam gerne das Bestreben ihrer Dirigentin. Kim Boyne weiß genau, was sie will. Die 28-Jährige möchte mit der Ausrichtung auf klassische Kompositionen junge und junggebliebene Erwachsene im Alter etwa zwischen 20 und 40 Jahren ansprechen und sich mit ihnen an Chorliteratur heranwagen, die gerade sehr angesagt und im Kommen ist.

Ausgesuchte Chorliteratur
„Skandinavische und baltische Komponisten von früher und heute sind sehr gefragt“, betont sie. Wer Interesse hat und den neuen Kammerchor mit aus der Taufe heben möchte, sollte allerdings Chorerfahrung mitbringen. „Ich möchte bei den Proben nicht bei Null anfangen“, sagt sie. Die Sängerinnen und Sänger sollten sich vor anspruchsvollem Repertoire nicht scheuen. „Es haben schon einige ihr Interesse an dem neuen Chor bekundet“, freut sich Kim Boyne.

Sie wünscht sich einen großen Chor. Daher startet der Sängerbund Germania jetzt eine Werbekampagne mit Plakaten und Flyern. Gezielt um Chorsänger werben will man in der Dualen Hochschule in Eppelheim, der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg und in der Musikschule Schwetzingen.

Zur ersten Kennenlern-Probe treffen sich alle Interessierten am 20. September um 20 Uhr im Manfred- Heckmann-Saal des Goldenen Löwen. Ein erster kurzer Auftritt mit Ausschnitten aus dem Konzert ist schon dieses Jahr am 18. Dezember beim Weihnachtskonzert der Germania geplant.

Die Germania-Chornacht im Sommer 2017 soll der neue Kammerchor ebenfalls mitgestalten, ist geplant.
Weitere Informationen gibt es per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Germania-Dirigentin Kim Boyne sucht Sängerinnen und Sänger, die sich zu einem Projektchor zusammenfinden und mit ihr Chorliteratur skandinavischer und baltischer Komponisten erarbeiten. Für die Zukunft plant die gelernte Musiklehrerin den Aufbau eines Kammerchores.

BILD: GESCHWILL

Verwendung von Cookies

Für ein optimales Surfergebnis verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Infos

OK

Cookies

Cookies sind Textdateien, die von einer Website auf Ihrem Endgerät abgelegt bzw. dort ausgelesen werden. Sie enthalten Buchstaben- und Zahlenkombinationen, um z.B. bei einer erneuten Verbindung zur Cookie-setzenden Website den Nutzer und seine Einstellungen wiederzuerkennen, das Eingeloggt-Bleiben in einem Kundenkonto zu ermöglichen oder ein bestimmtes Nutzungsverhalten statistisch zu analysieren.


Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Mehr Informationen zum Datenschutz

 

 

 

2018  - powered by joomla - designed by  DV Concept